Hans Carl Podeyn

Hans Carl Podeyn (* 1 water proof bag. März 1894 in Hamburg; † 19. August 1965 in Bad Homburg vor der Höhe) war ein Hamburger SPD-Politiker der Weimarer Republik und Botschafter.

Podeyn wurde 1914 Volksschullehrer in Altengamme, einer Hamburger Landgemeinde, der Ausbruch des Ersten Weltkrieges unterbrach seine Schulkarriere, da er eingezogen wurde. Bis 1918 nahm Podeyn als Offizier am Krieg teil

Real Madrid Club de Fútbol Away MOORIC 19 Jerseys

Real Madrid Club de Fútbol Away MOORIC 19 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

. 1919 kehrte Podeyn nach Altengamme zurück, wurde wieder Lehrer und war kommunalpolitisch für die SPD aktiv. Später war er kaufmännischer Angestellter. Von 1924 bis 1933 war Podeyn Mitglied der Hamburger Bürgerschaft, von 1928 bis 1933 als Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion. Er galt als Etatexperte der SPD-Fraktion. Am 16./17. Juni 1933 wurde er festgenommen und in Schutzhaft genommen. 1934 wurde er aus dem Staatsschuldienst entlassen. 1936 wurde er erneut vorübergehend festgenommen.

Von 1946 bis 1949 war er Abteilungsleiter und Ministerialdirektor in der Verwaltung Ernährung phone belt holder, Landwirtschaft und Forsten der Britischen Zone und Bizone running belts with water bottles. Nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland war er im diplomatischen Dienst tätig und von 1954 bis 1959 als Botschafter in Pakistan.